Familienalltag - FamiLIEnleBEn

Direkt zum Seiteninhalt

Abschied

FamiLIEnleBEn
Veröffentlicht von in Eindrücke · 4 Juli 2015
Diese Woche war eine sehr abschiedsreiche Woche. Eine Woche, die mir sehr schwergefallen ist, weil ich viele Kurseltern verabschieden musste. Abschiednehmen fällt mir sowieso schwer und obwohl zum Kursleben Anfänge und Abschiede teilweise schon zum Alltag dazugehören, gewöhne ich mich nie daran. Und diese Woche war es für mich besonders schwierig!!! Denn dieses Mal musste ich so viele Eltern verabschieden, wie noch nie und diese Eltern sind mir alle ans Herz gewachsen. Es sind Eltern, die so fabelhaft waren, sodass es eine Freude war, sie eine Weile begleiten zu dürfen. Es gab Momente, wo wir viel gelacht haben, Situationen, die traurig waren und Stunden, wo wir viel über uns und von euren Kindern gelernt haben. Es sind Freundschaften entstanden, die (hoffentlich auch weiterhin) Bestand haben.
 
Durch Eure lieben Aufmerksamkeiten habt Ihr mir den Abschied noch mehr erschwert und ich musste mit den Tränen kämpfen. Ich werde aber jedes Mal, wenn ich an das ein oder andere Stück vorbeigehe bzw. benutze, an Euch denken. 

Von einer Kursgruppe habe ich eine wunderschöne Karte bekommen. Der Spruch:

hat mich sehr berührt. Ich werde immer wieder an Euch denken und an "schlechten" Tagen Eure Karte lesen.

Schade, dass unsere gemeinsame Zeit nun vorbei ist. Aber für Euch alle beginnt wieder ein neues Abenteuer – die Kita-Zeit startet und Eure Babys sind inzwischen zu kleinen Kindern gewachsen. Aus Nestlingen wurden kleine Abenteurer, die zurzeit ihre Welt krabbelnd, robbend oder laufend entdecken. Könnt Ihr Euch noch an die erste Kursstunde erinnern??? Wie sie liegend, vor uns gelegen haben??? Wo ist nur die Zeit geblieben??? In solchen Momenten wird mir immer wieder bewusst, wie schnell die Zeit vergeht und wie sehr wir eigentlich jede Sekunde davon auskosten sollten. Mir hat das letzte Jahr mit Euch extrem viel Spaß gemacht und ich habe jede Kursstunde davon genossen.

Dafür möchte ich Euch allen danken. Danke für eine aufregende und schöne Zeit mit Euch und euren Kindern. Bitte bleibt alle so wie Ihr seid – aufmerksame und respektvolle Eltern!!

Ich hoffe, wir sehen uns alle einmal wieder – vielleicht beim nächsten FABEL-TREFFEN.

Mit den Worten:

Leider läßt sich eine wahrhafte Dankbarkeit 
mit Worten nicht ausdrücken.
von Johann Wolfgang von Goethe

möchte ich mich nun von Euch (erst einmal endgültig) verabschieden.

Eure Sabine





Zurück zum Seiteninhalt