Familienalltag - FamiLIEnleBEn

Direkt zum Seiteninhalt

Unsere FABEL-Fahrt vom 13. bis 15.04.2018

FamiLIEnleBEn
Veröffentlicht von in Eindrücke · 27 April 2018
„April, April, der weiß nicht, was er will!“ Unter diesem Motto sind wir dieses Jahr nach Templin gereist. Denn einige Tage vorher zeigte der Wetterbericht sonnige Temperaturen an und ich hatte mich schon auf ein Picknick am See und wundervolle Spaziergänge gefreut. Doch das Aprilwetter wollte es anders. Schon am Freitag verabschiedet sich Berlin mit dicken Regentropfen. Templin begrüßte uns jedoch wolkig mit warmen Temperaturen. Leider mussten diesmal einige Eltern lange arbeiten und so kamen die meisten erst so gegen 18:00 Uhr im Hotel an. Auf unser diesjährigen Familien-FABEL-Fahrt kamen 8 Familien mit. Trotz der dicken Regentropfen am Samstag war es wieder ein eine wundervolle Fahrt und ich konnte interessante Gespräche mit Eltern führen.

Gern nehme ich euch mit unseren Bildern auf unsere Reise mit:



Templin begrüßt uns wolkig



Wir genießen die warmen Temperaturen im Biergarten und erkunden die Umgebung.



Zum Abendbrot besucht uns Yoki.



Reisegruppe LÖSCH-KAISER



Der Abend kann beginnen - das Einhorn muss gefüttert werden.



Zum Frühstück bin ich erst einmal allein - alle anderen schlafen noch.



Mit allen Sinnen das Essen erkunden



Summerfeeling - das fällt wortwörtlich ins Wasser



Deshalb gehen wir erst einmal ins Spielzimmer und fabeln.



Trotz Regen gehen wir spazieren - schließlich sind wir nicht aus Zucker.



Nach dem Babyschwimmen gehen wir noch ein wenig spielen.



Zum Abend kommt die Sonne raus. Wir genießen die Strahlen und gehen noch zum See.



Etwas Süßes braucht der Mensch - der Abend kann beginnen.



Am Sonntag scheint die Sonne kräftig und wir gehen vor der Abfahrt nach Hause noch auf den Spielplatz.



Es war wieder eine wundervolle Fahrt mit fabelhaften Begegnungen.

Leider vergingen die Tage wieder viel zu schnell, aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Die nächste Fahrt für Oktober wird schon geplant. Ich danke noch einmal allen Eltern, die diese Fahrt so herzlich mitgestaltet und dafür gesorgt haben, dass trotz des schlechten Wetters viele "sonnige" Momente gab.

Eure Sabine

PS. Ihr wollt gern bei der nächsten Fahrt mit dabei sein? Dann meldet euch am besten jetzt schon unverbindlich an!



Zurück zum Seiteninhalt