Familienalltag - FamiLIEnleBEn

Direkt zum Seiteninhalt

Mein persönlicher Rückblick auf das Jahr 2014.

FamiLIEnleBEn
Veröffentlicht von in Allgemein · 5 Januar 2015
Die letzten Tage im letzten Jahr gingen bei uns sehr turbulent zu, sodass ich nicht dazu gekommen bin, mich einmal hinzusetzen und über das Vergangene nachzudenken.

Wenn ich jetzt diese Zeilen schreibe, merke ich das letzte Jahr war kein besonderes aufregendes Jahr für mich, aber es brachte mir schöne und erlebnisreiche Tage, die ich gern in Erinnerung behalten werde. Natürlich herrschte bei mir/uns nicht nur Sonnenschein. Aber so ist nun einmal das Leben – da wo die Sonne scheint, fallen auch Schatten. Aber diese Schatten prägen uns ebenso wie die wärmenden Sonnenstrahlen. Das sind wir – das ist unser Leben!!!!

Was mich 2014 besonders bewegt hat und welche Erfahrungen ich im letzten Jahr machen durfte – hier findet Ihr die 10 wichtigsten Dinge für mich:
 
Erfahren durfte ich:
 
  • dass es mich stolz, aber auch wehmütig gemacht hat, die ersten größeren Flugversuche meines Kindes zu beobachten und …
  •  …, dass deshalb das Loslassen manchmal schmerzhaft ist.
  • wenn man große Träume verwirklichen möchte, man viel Geduld braucht.
  • dass ich Altes unbedingt auch loslassen muss, um für neue Dinge offen zu sein.
  • dass wir in der Familie gemeinsam alles schaffen.
 
Meine "Lieblinge" in diesem Jahr waren:

  • das Reiseland Schweiz
  • der Film „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“
  • lange Spaziergänge in den Bergen
 
Erleben durfte ich:

  • die Erfahrung, dass man sich als Mensch/Persönlichkeit verändert und somit auch die Menschen, die einem Nahe stehen, sich wechseln können.
  • dass man manchmal sehr enttäuscht wird, aber umso mehr auch verzeihen kann.
 
Für das neue Jahr habe ich mir dieses Mal etwas vorgenommen – ich will alte Dinge, an denen ich scheinbar doch noch hänge, mehr und mehr loslassen. Mal sehen, ob ich es schaffe?? Ich bin auf alle Fälle gespannt, welche Überraschungen das Jahr für mich bringen wird. Mein Glückskeks verspricht Verheißungsvolles...



Begrüsse das neue Jahr vertrauensvoll und ohne Vorurteile,
dann hast du es schon halb zum Freunde gewonnen.
Novalis

Mit diesen Worten wüsche ich Euch allen ein gesundes und wundervolles Jahr – genießt die sonnigen Momente im Leben. 

Eure Sabine

PS. Was habt Ihr Euch für 2015 vorgenommen?



Zurück zum Seiteninhalt